Kinder- und Jugendarbeit Sportsvereinspreis 2011

Show des Sports 2011
Die Vertreter des 1. TTC Münster Benjamin Sonsalla (Jugendwart) und Michael Schulz (Sportwart) nehmen ihren Preis entgegen.

Die Kinder- und Jugendabteilung des 1. TTC Münster hat bei der „Show des Sports“ am 11.11.2011 den zweiten Platz beim Jugend-Sportvereinspreis der Stadt Münster gewonnen. Zusammen mit der Auszeichnung erhielten wir ein Preisgeld von 600€.

„Junges Engagement:
Wie bindet man Kinder- und Jugendliche in Vereinen und was bietet man ihnen an?“
Diese Frage stellen sich viele Sportvereine, die Probleme im Kinder- und Jugendbereich haben. Über 25 Sportvereine bewarben sich mit ihrem ausgearbeiteten Trainingskonzept bei der Stadt Münster.

Die "Show des Sports" findet alljährlich in der Halle Berg Fidel statt.

Die „Show des Sports“ findet alljährlich in der Halle Berg Fidel statt.

Der TTC Münster, der seit März 2011 erfolgreich das von Benjamin Sonsalla entworfene Konzept umsetzt, setzte sich bei den Bewerbungen durch und überzeugte in der Trainingsgestaltung u.a. mit dem Mitgestaltungsrecht der Spieler. Das Konzept behandelte außerdem das Thema „Was Sportvereine sonst noch leisten können“ und führte auch Beispiele auf. Genannt wurden z.B. „Stärkung der Sozialkompetenz“, „Sensibilisierung bei Themen wie Mobbing und Ausgrenzung“ sowie „Teambuilding“.

Benjamin Sonsalla und TTC-Kassenwart Norbert Wrobel

Benjamin Sonsalla und TTC-Kassenwart Norbert Wrobel

Diese Auszeichnung und die steigenden Anmeldezahlen von Nachwuchstischtennisspielern beim 1. TTC Münster zeigen die gute Umsetzung der Idee und motivieren uns, das Konzept weiter auszubauen.

Vor der Preisverleihung gab es eine spektakuläre Show, wo verschiedene Sportvereine ihr Programm aufführten und junge Ehrenamtliche für ihre Arbeit in Münsters Sportvereinen ausgezeichnet wurden. Der Höhepunkt für uns war jedoch die Nominierung unserer Kinder- und Jugendabteilung für den Jugend-Sportvereinspreis.

Artikel zum Nachlesen:
Bullseye